Wie es weiter ging

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Wie es weiter gingVIer wochen später:ich habe die letzten vier wochen ständig an das erlebnis gedacht. Einerseits mit sehr gemichten gefühlen.Aber auch manchmal hat es mich sehr erregt und ich habe überlegt wie es sich wohl anfühlt gefickt zu werden. Da ich ja schon einige erfahrungen mit frauen hatte, auch anal, wollte ich wissen was den frauen daran gefällt und beschloss es mal bei mir zu versuchen. Ich wusste nur nicht wie ich das anstellen sollt und mit wem. Da mein bester kumpel und ich ja nicht darüber redeten. Also überlegte ich mir was. Es war Samstags Abends. Meine eltern waren ausgegangen meine schwester saß im wohnzimmer und schaute TV. ich war im ersten Stock wo mein und meiner schwester ihr zimmer war. ich schlich mich ins zimmer und zog wieder dessous von ihr an Bh mit top darüber, Rock, Tanga und Strapse. und die perücke nicht zu vergessen. dann ging ich in unser bad wo ihre schminke stand und schminkte mich. Es war zwar nicht so perfekt wie vor 4 wochen wo mich meine schwester geschminkt hat aber es war gut.DAnn ging ich ins zimmer stellte kerzen auf. machte schöne musik an und legte mich aufs bett.Es klingelt nach einer kurzen Zeit an der Tür. Konnte nur mein kumpel sein. Meine schwester öffnete im die tür. ich hörte wie er die treppen hoch kam. es klopft an der tür. ich war total aufgeregt und hatte angst das er gleich weg rennt oder mich auslacht. ich sagte herein. die tür öffnete sich mit einem leisen Quitschen. er trat ein und ich sah ihn. Er schaute etwas erschrocken aus. Dann aber meinte er schau mal an da is ja meine kleine freundin wieder. er legte sich zu mir und gab mir sofort ein kuss auf den mund. wir küssten uns sehr leidenschaftlich und zärtlich dabei streichelten wir unsere Körper auf den kleidern. meine hand wanderte über die brust richtung hose wo ich ich seine beule mit der hand schon ertasten konnte. ich fing an sein hals zu küssen und massierte seine beule dabei.er fing leise an zu stöhnen dann glitt meine hand unter sein shirt und ich streichelte seine Brust. ich griff das shirt und zog ihn aus. ich sah sein durchtrainierten körper und fing an ihn zu küssen. ich ging weiter nach oben richtung hals wobei meine hand auf seiner muskulösen brust lag. mit dem mittelfinger glitt ich sanft über seine brust warze. ICh küsste ihn nun wieder auf den mund. unsere Lippen öffneten sich und die zungen berührten sich. meine hand glitt von der brust dabei richtung Hose. Erst kurz auf die hose über den schritt. dann zum hosenbund wo ich die Hose öffnete.ICh beendete den Kuss kurz und knabberte am ohr. dann wanderten meine lippen und zungen den körper nach und nach tiefer. Erst über seine Brust wo meine zunge sein nippel kurz um kreisten und dann sich meine lippen um sie herum legte. Dann ging es mit den lippen und der zunge weiter nach unten. ich küsste sein bauch. meine hände fasten den hosen bund und zogen sie langsam nach unten und die shorts gleichmit. dabei küsste ich immer tiefer an den schenkel entlang. als die hosen und socken ausgezogen waren küsste ich mich an kastamonu escort der innenseiter der schenkel hoch wärend meine hände sich an der aussenseite zu schaffen machen und nach oben wandern. an seinem mittlerweilen harten Penis angekommen. leckte ich von seinen eiern über den ganzen schaft bis zur eichel. Meine zunge umkreist sie. dann umschlossen meine lippen sie und fuhren ganz nach unten soweit es ging. ich hatte ihn ganz tief im rachen und saugte dabei. er stöhnte immer lauter.Dann bewegte sich mein kopf auf und ab wärend ich daran saugte und leckte. in mir gingen viele sachen vor. was ich da mache usw. aber es gefiel mir auch. dann legte ich mich auf ihn und küsste ihn wieder leidenschaftlich. unsere körper reibten sich er fasste mein po und massierte ihn. Ich wusste jetzt genau was ich will. ICh wollte ihn in mir spüren. nur wie stelle ich das an. ich fing wieder an seinem ohr zu knabbern. dabei hauchte ich ihm ins ohr: lass mich deine freundin sein und entjungfer mich. er schaute mich entsetz an und fragte wie ich das mein. ich sagte nur darauf so wie ich es gesagt habe. dann küsste ich ihn wieder. dabei massierte er weiter hin meine pobacken. er rutschte dann aber mit der hand unter den rock und er spürte das ich nur ein tanga an hatte und massierte so gleich nur meine nackten pobacken mit beiden händen. ein finger glitt ständig zwischen die ritze und suchte mein loch. als er es gefunden hatte streichte er sanft darüber hin weg und nur der tanga war noch da zwischen. es war ein sehr komisches gefühl. und ich fühlte mich jetzt etwas unwohl, aber es gab kein zurück mehr hab ich beschlossen. da ich auch wusste das er schon frauen anal genommen hatte, hatte ich vertrauen in ihn und wusste er wäre sanft. also genau der richtige dafür. ich legte mich nun auf den rücken. er beugte sich über mich und fing an mein hals und dekolte zu küssener zog mich dann obenrum sanft aus wärend er mein brust küsste. er liebkoste meine nippel und spielte mit der zunge dran. dann ging er weiter nach unten und kniete sich zwischen meine beine dich ich freiwillig für ihn breit machte. er schob den tange etwas zur seite aber er passte auf das mein penis nicht rausfiel sondern nur so das mein loch frei war. der anblick schien ihm zu gefallen. und in mir fing es an zu kribbeln. ich war total nervös. ich fragte mich ob es schmerzen würde oder ob es geil ist. ich hatte richtig angst davor.er küsste mein bauch und meine brust. dabei massierte er mit dem mittelfinger mein anus. er streichelte drüber dabei übte er manchmal druck drauf aus dann kreiste er drum und dann gleitete er nur mal wieder sanft drüber. immer und immer wieder. mich erregte es total aber vor lauter angst und da ich so nervös war habe ich kein ständer bekommen. dann küssten wir uns wieder. nach einem kurzen aber intensivem blick fragte er ob ich das auch wirklich will, und sagte das er auch vorsichtig sei. ich nickte nur kurz. dann küsste er mich wieder und bahnte sich mit den lippen nach unten. der weg lief quer über mein kürper escort kastamonu mit den lippen. zwischendurch merkte ich auch seine zunge auf meiner haut. Erkösste bis zum tanga ich winkelte meine beine etwas an und hob mein Po in die höhe, so das er gut ein mein Anus dran kommt. Plötzlich spürte ich wie seine Zunge mir sanft und warm über meine Lustgrotte drüber lecke. Sie kreiste, ging quer drüber, sie leckte was das zeug hielt. In mir ging es mit ganz gemischten und komischen Gefühlen zu. Mir wurde richtig heiß. Dann spürte ich wie er sanft mit er Zunge druck ausübt um einzudringen. Wahrscheinlich um alles feucht zu machen dacht ich. Dann nahm er ein finger und drückte sanft dagegen. Erst whrte sich mein Schließmuskel leicht, da meinte er entspann dich und wenns weh tut sag bescheid dann höre ich auf.Ich wusste dann nicht wie ich reagieren sollte. Auf der einen seite würde ich gern sein Mädchen sein und wollte wissen wie es ist. Auf der anderen seite dachte ich mir eigentlich steh ich doch selbst auf mädchen und bin doch gar nicht schwul. Ich sagte dann aber doch mach weiter, in der schublade am nachtisch is massageöl. Er griff danach öffnete die Tube und machte sich etwas auf den finger. Dann spürte ich wie er es auf meinem Loch verteilte und drückte wieder sanft den finger rein um auch dort etwas zu verteilen. Es war zwar nicht so angenehm wie mit der zunge da es sehr kalt, aber es kribbelte in mir obwohl es auch etwas schmerzte. Ich dachte mir wenn es mit dem finger etwas schmerz was macht es dann erst mit seinem Schwanz der drei mal so dick ist. Nach dem er mich dann von innen massiert hatte, und es mich dann doch des schmerzes erregte, zog er langsam den finger raus. Er kam nach oben sah mich an und küsste mich wieder auf den mund. Nun sollte es soweit sein er wird gleich eindringen dacht ich mir wärend des kusses. Der Kuss wurde immer intensiver. Unsere Zungen massierten sich. Er nahm sein prachtstück in die Hand und ich merkte wie seine Eichel mein Loch sucht. Als er das loch gefunden hatte, übte er mit seinem steinharten Penis sanften druck aus. Ich spürte wie sich mein Muskel im langsam öffnete und er ganz langsam in mich ein drang. Er führte ihn ganz langsam immer tiefer ein. Es dauerte minuten und dann merkte ich wie sein Hoden an meinen Pobacken waren. Er war nur ganz tief in mir drin. Und so verweilte er etwas. Und küsste mich dabei. Es tat erst verdammt weh und brannte vor allem aber ich wollte mehr. Ich umschlung ihn mit armen und beinen. Er wusste genau was das heist. Er fing ganz langsam an seine Hüfte zu bewegen. Ich spürte wie sich sein hartes Glied in mir bewegte langsam vor und zurück. Aber immer nur kurze bewegungen am anfang. Es war ein ireekomisches gefühl aber es erregte mich auch sehr. Ich dachte so muss sich eine frau fühlen wenn sie entjungfert wird. Ich konnte es kaum glaube ich war sein Mädchen. Ich wurde immer erregter aber mein eigener Penis wurde nicht hart. Aber in mir kribbelte es. Mir wurde es total heis. Seine bewegungen wurden immer Intensiver. kastamonu escort bayan Ich dachte das, so eine Frau fühlt. Sein Penis bewegte sich immer mehr. Fast bis ganz raus und dann wieder ganz rein. Dabei küssten wir uns noch sehr leidenschaftlich. Seine stösse wurden allmählich auch immer intensiver und härter. Es wurde immer heiser. Ich war so erregt wie noch nie und das ohne steifen schwanz. Es kribbelte in mir. Ich merkte sein Penis wurde noch mal ein wenig härter. Seine stöße wurden schneller. Er hörte auf mich zu küssen und seine fickbewegungen wurden noch intensiver. Ich dachte ich platze gleich so geil war das. Ich stöhnte. Dann merkte ich wie sein Harter Penis anfängt zu zucken. Erst einmal. Und ich spürte was unbekanntes in mir. Er kommt Sein saft floss in mich. Es war der Himmel auf erden. Ich keuchte nur noch und versuchte nach luft zu schnappen ich dachte ich Platze. Dann Zuckte er wieder und wieder, und jedes mal kam ein schwal seines spermas raus. Ich krallte mich an seinem rücken fest meine beine umschlungen in fester. Mir wurde so heiß. Es fühlte sich an wie ein total heftiger Orgasmus und das obwohl niemand mein penis bearbeite und er noch schlaf war. Aber es war unheimlich geil. Dann merkte ich nch wie er noch zwei mal zuckte. Nach ein zwei festen intensiven stößen Küsste er mich wieder auf den Mund, unsere Zungen fanden sich. Es war nur ein Kurzer aber sehr sehr intensiver Kuss. Dann sank er erschöpf auf mir zusammen. Ich war aber auch jetzt erschöpf. Ich spürte wie sein schwanz immer kleiner in mir wurde und nach einer weile Raus flutschte. Das sperma in mir spürte ich auch sehr intensiv und es bahnte sich den weg nach ausen. Es läuft aus dem loch die poritze und tropfte aufs bett. Wir lagen noch eine zeitlang so da ich immer noch in frauenkleidern, geschminkt und mit perücke, er nackt. Wir streichelten und küssten uns. Nach einer weile schliefen wir dann so ein. Es war eine tolle Nacht. Als ich morgens wach war, lag ich im bett und dachte über das folgende erreignis nach. Es waren komische gefühle ich fragte mich wie es dazu kam ob ich jetzt schwul bin oder bi usw. aber es erregte mich auch. Da kam ich auf die idee ich könnte ihn ja wecken Ich fing an sein nackten körper zu Küssen. Ich küsste mich nach unten und fing an sein schwanz in meinem Mund aufzunehmen. Ich suagte und Lutschte und es dauerte nicht lange da war er wieder richtig hart. Und er fing leise an zu stöhnen. Er krallte sich im lacken fest. Ich saugte immer intensiver dran und nach einer sehr kurzen zeit zuckte er schon heftig. Er ist wieder in meinem Mund gekommen. Beim letzten mal vor 4 wochen hatte ich das gefühl das es nur mehr sperma war. Aber als er wieder schlaf wurde bin ich ins Bad gegangen und zog mich aus. Zu meinem Verwundern habe ich festgestellt das ich gestern nacht doch einen Orgasmus bzw samenerguss hatte da es in dem tanga klebte. Und deutliche spuren zu sehen waren. Ich stieg unter die dusche und hab mich erst mal gewaschen. Mein hintern fühlte sich komisch an. Er brannte etwas.Nach einer weile war ich fertig mit duschen und zog mich an und ging an den frühstuückstisch. Wo er schon saß, wir frühstückten zusammen und sprachen über gott und die welt. Als wäre nichts ungewöhnliches gewesen. Wir waren wieder einfach nur die besten freunde.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yer işareti koy Kalıcı Bağlantı.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.