Der Besuch

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Der BesuchEs klingelt an der Tür. Ich gehe nach unten und öffne Ihnen die Türe. Ich bitte Sie mir zu folgen, ich gehe vor Ihnen die Treppe hoch in dem Wissen Sie können mir auf den Arsch schauen. Oben angekommen bitte ich Sie herein während ich Ihnen die Tür aufhalte. Ich schließe die Tür hinter uns und Bitte um Ihre Jacke ich hänge sie hinter der Türe auf und strecke mich dabei mehr als nötig. Ich frage Sie ob ich Ihnen einen Tee, Wasser oder Saft anbieten kann wenn ja bekommen Sie dies natürlich sofort.Danach gehe ich vor Ihnen auf die Knie und gebe Ihnen einen Handkuss und heiße Sie Herzlich willkommen bei mir. Ich öffne zaghaft Ihre Hose schaue in Ihre Augen und lasse sie langsam nach unten gleiten bis sie ganz unten ist. Ich fahre mit der Hand über Ihren Shorts an Ihren Schwanz entlang erfühle seine Größe und Wander zu den Eiern, ich knete sie sanft das mache ich eine kurze weile bis ich wieder an Ihren Schwanz nach oben zum Bund Ihrer Shorts gleite. Um Ihnen auch diese herunterzuziehen, nun schaue ich mir genau an wonach ich mich sehnte. Ich nehme Ihren Schwanz in die Hand und hole Ihnen einen runter, mit der andere Hand knete ich sachte aber bestimmend Ihre Eier…. nun setze ich meinen noch geschlossen Mund an ihre Eichel an und lasse sie in meinem Mund gleiten wo auch schon meine Zunge sie in Empfang nimmt ich umkreiste sie und gleitete mit ihr über Ihre Spitze. Ich schaue hoch und sehe sie haben die Augen geschlossen… Sie genießen es!!Ich nehme nun mehr in den Mund zunächst nur die hälfte und sauge mal fester mal weniger fester an Ihren Schwanz immer und immer wieder lasse ich ihn tief in mir eindringen so tief wie es nur geht. Ich fange in einem langsamen Rhythmus an zu lutschen Sie legen Ihre Hand auf meinem Hinterkopf ab und streicheln ihn, ich werde etwas schneller lasse ihn aus meinem Mund gleiten um ihn dann wieder so weit es geht in mir aufzunehmen. Ich halte das schnellere Tempo bis ich merke wie Ihr Schwanz anfängt zu Pulsieren.Sie sind soweit ich merke es….Sie wollen kommen…. Doch ich höre auf!!Ich stelle mich vor Ihnen und ziehe mich langsam Stück für Stück aus. Erst das Shirt dann den Rock ich verharre kurz so vor Ihnen. Dann gehe ich wieder in die Knie und öffne Ihre Schuhe die Sie noch immer an haben. Ich hebe erst das eine Bein an und ziehe Ihnen den Schuh aus und streife die Hose und die Shorts ab das gleiche mache ich mit dem anderen Bein. Ich hänge Ihre Sachen sorgfältig über den Stuhl und führe Sie ins Wohnzimmer zu meinem Sofa, ich drücke Sie sanft zurück damit Sie sich setzen nun ziehe ich Ihnen ihr Shirt aus und streiche mit beiden Händen über Ihren Oberkörper ich erfühle jeden Muskel ich spüre Ihre Körperwärme. Nun steige ich mit einem Bein rechts neben Ihnen und mit dem anderen links neben Ihnen ich setze mich auf Ihren schoß. Ich beuge mich vor und fange an Ihren Hals sanft mit Küssen zu bedecken gleichzeitig endledige ich mich meines BHs. Sie schauen sich das Schauspiel genüsslich an, ich nehme Ihre Hände und führe sie von meinem Bauchnabel hoch zu meinen Brüsten. Ich genieße die wärme Ihrer Hände kırıkkale escort auf meinem Körper. Ihre großen Hände an meinen Brüsten sorgen dafür das ich eine Gänsehaut bekomme. Während Sie meinen Körper mit Ihren Händen erkunden widme ich mich wieder Ihren Schwanz wieder nehme ich Ihn in die Hand und fange wieder langsam an ihn zu wichsen aaaauuufff und wieder aaaab, aaaauuufff und wieder aaaab. Ich schaue Ihnen dabei tief in die Augen ich steigere das Tempo und beobachte dabei genau jedes öffnen und schließen ihrer Augen jeden Atemzug, ihr Brustkorb hebt und senkt sich die Atemzüge werden intensiver immer tiefer wieder höre ich auf!!Ich stelle mich vor Ihnen hin und drehe mich um streife langsam meinen Slip ab und beuge mich vor um ihn auszuziehen auch wenn dies gar nicht nötig war.Ich drehe mich um damit Sie mich anschauen können Ihr Blick fängt an meinen Brüsten an über meinen Körper zu schweifen über meinem Bauch hinab zu meiner ganz glatt rasierten Muschi, nach dem ich eine Weile so gestanden habe kniete ich mich wieder zwischen Ihre Beine schaue sie provokant an und frage ob dies nicht unartig genug gewesen sei um Bestraft zu werden. Ich lächelte Sie an und wartete auf Ihre Reaktion……!… Sie schauen mich an stehen dann langsam auf ziehen mich hoch alles ohne ein Wort zu sagen. Sie ziehen mich Sanft in die Mitte des Raumes und nehmen einen meiner Schals die an der Wand hängen Sie nehmen meine Hände nach hinten auf meinem Rücken und binden sie dort zusammen. Sie nehmen einen weiteren Schal und verbinden mir die Augen. Sie gehen weg und lassen mich so stehen ich höre wie Sie sich was zu Trinken einschenken und etwas trinken. Ich warte noch immer doch es war ganz still… ich frage mich was Sie vor haben doch es kommt nichts. Kein Wort.Keine Berührung.Einfach nichts…!Ich öffne meinen Mund um etwas zu sagen doch dazu komme ich gar nicht Sie herrschen mich in einem Rauen ton an „Wag es ja nicht etwas zu sagen.“ Also schließe ich den Mund wieder.Plötzlich spüre ich etwas kaltes auf meinem Rücken und gehe erschrocken einen Schritt vor. Sie ziehen mich sofort an den Haaren zurück auf meine Position „Das ist nicht brav, sei schön lieb und die Strafe fällt nicht all zu hart aus,“ höre ich sie sagen. Ich nickte.Wieder spüre ich etwas kaltes auf meinem Rücken und plötzlich ein ziehen über den ganzen Rücken ich habe einen Schlag bekommen mit ich nehme an einer Peitsche oder Gerte ich schnappe nach Luft. „Nicht schreien, schön leise sein und brav mitzählen bis Zehn für jedes mal Ungehorsamkeit kommen Fünf weitere Schläge dazu Verstanden,“ herrschen Sie mich wieder an. Ich nickte und zählte brav mit. Eins, Zwei, Drei…Mit jedem Schlag wurden die Schläge etwas fester.Vier, Fünf, Sechs, Sieben….Ich schluckte mein Rücken und mein Arsch brennen schon Förmlichst Acht, Neun…Ich keuchte wieder kam ein Schlag ich beiße die Zähne zusammen.„Na ich dachte es käme eher dazu und weitere Fünf du hast die Zehn vergessen,“ sagen Sie lachend zu mir. Ihnen scheint es Freude zu bereiten ich denke nur so ein Scheiß…„Also fangen wir escort kırıkkale bei Zehn an,“kaum haben Sie das gesagt kommt auch schon der Schlag. Also zähle ich brav weiter Zehn, Elf, Zwölf, Dreizehn, Vierzehn und Fünfzehn. Ich muss mich so sehr zusammen reißen um nicht zu schreien aber ich hatte es geschafft. Nun heben Sie mich hoch und legen mich auf Sofa. „Schön lieb sein mein Mädchen, ich will keinen Ton von dir hören,“ sagten Sie sanft zu mir. Ich dachte jetzt kann es nur noch gut werden. Ohne jede Vorwarnung dringen Sie direkt mit Drei Fingern in meine schon feuchte Muschi ein, ich schnappte wieder nach Luft sage aber nichts. Sie wählen direkt das schnellere Tempo und ich genieße es so lange es geht. Meine Atmung wird nach kurzer Zeit schon schneller intensiver ich beiße mir auf die Lippen um keinen Ton zu machen.„Nicht kommen, erst wenn ich es sage,“ sagen Sie leicht amüsiert. Ich beiße mir fester auf die Lippe ich krümme mich ich kann es nicht mehr lange halten das spürte ich. Sie anscheinend auch und hören Schlagartig auf ich hole tief Luft einen Atemzug nach dem anderen ich beruhige mich langsam wieder. Es geht weiter wieder ohne jede Vorwarnung dies mal aber nur mit Zwei Fingern und viel langsamer als vorher. Diesmal Atmete ich direkt konzentrierter damit ich nicht wieder direkt vor dem aus stehe. Ich spüre Ihre warmen Finger in mir wie sie rein und fast wieder raus gleiten um wieder in mich einzudringen. Sie nehmen einen Finger hinzu und ich konnte mir schon fast denken was Sie vor haben… Sie führen die Finger soweit ein wie nur möglich drehen Ihre Hand als würden Sie etwas in mir suchen um in jede um in jede Ecke und jeden Winkel zu kommen, wieder kommt ein Finger hinzu ganz langsam geht es weiter. Meine Muschi umschlingt Förmlichst Ihre Finger das Tempo wird etwas schneller die Stöße fester… ich schwebe Förmlichst im Himmel ich versuche mich so weit es geht fallen zu lassen bedacht darauf nicht zu kommen. Ich spüre Ihren Atem zwischen meinen Beinen und plötzlich Ihre Zunge an meinem innen Schenkel sie setzte an und gleitet nach unten zu meinem Kitzler um kreist ihn mehrfach die Stöße werden noch fester und schneller „Du hast zu fragen bevor du kommst wehe du kommst ohne zu fragen,“ sagten sie bevor Sie mich weiter lecken. Ich bekomme wieder eine Gänsehaut meine Haare stehen zu Berge. Es ist ein gutes Gefühl mir wird wärmer und wärmer ich habe das Gefühl zu glühen. Ich spürte das es mir nach und nach kam, Sie scheinbar auch Ihre Stöße werden intensiver und noch schneller Ihre Zunge scheint Kunststücke zu machen, ich laufe aus als wenn man den Wasserhahn angestellt hätte. Meine Atmung wird wieder intensiver ich spüre das ich es nicht mehr lange halten kann also frage ich „Darf ich kommen“Doch keine Reaktion also wieder „Darf ich bitte kommen“Wieder nichts…Also schreie ich diesmal „bitte bitte darf ich kommen ich kann es wirklich nicht mehr halten.“Ich höre dich lachen „ Wie schön du betteln kannst aber nein du darfst nicht kommen.“ Wieder hören Sie auf ich wurde Wahnsinnig „ Verdamte scheiße warum nicht,“ kırıkkale escort bayan entfuhr mir schon als ich den Satz zu Ende gesprochen hatte war mir klar der würde Konsequenzen haben. Die sollte auch direkt folgen sofort drehten Sie mich auf den Bauch. „Du weißt ja wie ich es will,“ freuen Sie sich schon. Diesmal kommen die Schläge mit der flachen Hand auf meinem Arsch ich zählte immer brav mit von eins bis fünf als Sie fertig waren spürte ich noch immer jeden einzelnen Schlag als hätten sich Ihre Hände eingebrannt. Sie winkeln meine Beine an so das Sie einen schönen Blick auf meinen wohl knall roten Arsch haben. Ich musste nicht lange warten da spüre ich schon Ihre Eichel wie sie mit ihr über meine Muschi streifen bis Sie vor meinem Feuchten Loch halt machen sie dringen nur mit der Eichel ein und ziehen sie wieder raus das machen Sie ein paar mal. Bis Sie dann wieder ansetzen und meine Hüfte packen und mit einen festen stoß eindringen ich stöhne auf während ich mir auf die Lippen beiße. Sie ziehen meinen Kopf an den Haaren zurück und sagen „Nein sowas will ich nicht hören.“ Sie gehen weg und kommen wieder sie verbinden mir den Mund so das ich kein Ton sagen kann „Nun kannst du so laut sein wie du willst, dich hört jetzt eh keiner mehr,“ hauchen Sie mir ins Ohr. Wieder dringen Sie mit einem festen stoß in mir ein wieder Stöhne ich auf. Sie verharren kurz so. Sie ziehen meinen Kopf an den Haaren zurück und fangen an mich zu Ficken als gäbe es keinen Morgen mehr schnell und hard nehmen Sie mich als Sie merken das ich wieder kurz davor bin zogen Sie Ihren Schwanz wieder raus. Wieder denke ich wie lange will er das Spielchen noch spielen? Ich bin schon am verzweifeln… Sie lassen meine Haare los und sagen „ Nun darfst du kommen.“ Sie streicheln mir über den Kopf und setzen wieder an wieder stoßen Sie fest zu ich stöhnte auf. Nun sind die Stöße nicht mehr ganz so feste ich spüre Ihren Daumen wie er mein Arsch „Blümchen“ umkreiste wie er mehr und mehr Druck ausübt bis er schließlich eindringt. Sie merken sofort das ich nicht unerfahren bin und ziehen Ihren Schwanz aus meiner Muschi und setzen ihn an meinem Arsch an ganz anders als in der Muschi dringen Sie jetzt ganz langsam und behutsam ein Stück für Stück rein und ziehen ihn wieder raus und dringen dann wieder vorsichtig ein während ich leise vor mich hin stöhnte. Als sich mein Arsch dran gewöhnt hat ziehen Sie das Tempo an und auch die Stöße werden immer fester ich denke nur oh man, oh man, oh man. Sie ziehen mich am Becken immer gleichmäßig zu den Stößen an Ihr Becken ran so das es nur so klatschte wieder wird meine Atmung tiefer intensiver ungleichmäßiger Sie spüren das und werden schneller Sie halten das Tempo.Ich stöhne und stöhne ich habe das Gefühl vor lauter stöhnen keine Luft mehr holen zu können. Bis ich endlich kam ich stöhne und schreie es nur so raus ein schauer folgt dem nächsten ein zucken dem anderen ich zittere am ganzen Körper so intensive ist der Orgasmus auch Sie stehen kurz davor und gönnen mir keine verschnauf Pause. Sie hielten das Tempo immer noch bei was es für uns beide nur noch intensiver macht. Ich spüre wie Ihr Schwanz anfängt in mir zu zucken und zu pulsieren und dann merke ich wie Sie in mir abspritzten. Als Sie fertig sind lösen Sie mir meine Fesseln und sagen „Beim nächsten mal wird die Strafe härter ausfallen.“

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yer işareti koy Kalıcı Bağlantı.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.