Das perverse 60er Paar Teil I

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Asian

Das perverse 60er Paar Teil IRainer, Andrea und ich waren schon eine Woche auf Mallorca und Andrea und ich haben uns die Woche schon spontan immer wieder mal mit jungen Männern vergnügt. Für das Wochenende hatten wir uns aber vorgenommen, uns mit einem befreundeten Ehepaar von Rainer und Andrea zu verabreden.So trafen wir fünf uns am Freitagnachmittag in einem Club auf Mallorca und lernten uns kennen. Die beiden (Wolfgang und Ingrid) waren wirklich keine Schönheiten mehr, aber wir waren uns sympathisch und die Chemie stimmte. Andrea und ich küssten uns immer wieder einmal und Andrea meinte dann zu Ingrid, dass sie mich ruhig küssen dürfe, da ich ja zu Andrea und Rainer gehöre und sie über mich entscheiden können. Ingrid setzte sich zu uns auf die Loungscouch, wartete kurz ab, sah sich um und fing an, mich zu küssen. Ich schmeckte den kalten Rauch und den Hugo aus ihren Mund und musste mich kurz überwinden, bis ich meinen Mund etwas weiter öffnete und ihre Zunge auf meiner spürte. Dabei spürte ich Andrea’s Hand auf meinem Rücken und meinem Bein. Andrea drückte mich etwas gegen Ingrid und ich lies ihre Küsse zu und begann mich etwas zu erregen. Wir tranken und plauderten und begannen, uns zu mögen. Dann meinte Ingrid zu ihren Wolfgang, dass ich ihr gefiel und von ihrer Seite aus gerne bei ihnen zu Hause weitermachen können. Die beiden leben schon lange auf Mallorca in einer Finca. Rainer meinte dann zu Wolfgang, dass er sich auch gerne noch ein Bild von mir machen dürfe. Dann standen Wolfgang und ich auf und wir verließen kurz zusammen den Beachclub. Wir gingen etwas den Anlieger hinunter und Wolfgang meinte, dass ich mich auf eine Bank zu setzen hätte. Ich setzte mich und er kam Umschweife zum Punkt und forderte mich auf, dass ich ihm meine Titten und meine Fotze zeigen zu hätte. Ich wartete für einen kurzen Augenblick ab, bis für einen kurzen istanbul escort Moment keine weiteren Passanten um uns herum waren und knöpfte mir dann meine Bluse auf. Ich zog meine Brüste über meinen BH und zeigte sie ihm. “Zeig mir dazu auch deine Möse.” forderte er mich auf. Es erregte mich, mich ihm in der Öffentlichkeit zu zeigen, schaute mich um, schob meinen Rock hoch und den Slip zur Seite und saß nun breitbeinig vor ihm. Er begutachtete mich, wollte dass ich meine Beine weiter spreitze, griff mir unter meine Schenkel und spreitzte sie weiter. Ich spürte den frischen, salzigen Wind vom Meer her kommend und war erregt. Meine Brustwarzen waren dabei ebenso leicht erregt. “Zeig mir deinen Mund.” forderte er mich auf und ich öffnete meinem Mund. Als sich uns wieder Passanten näherten setzte ich mich normal hin und knöpfte mir meine Bluse wieder zu. Dann liefen wir wieder zum Beachclub zurück und unterhielten uns. “Rainer meinte, dass Andrea und er über dich entscheiden dürften und wenn Ingrid und ich wollten, dass du mit zu uns zu kommen hast. Stimmt das so in etwa?” fragte er mich. Ich wich ihm etwas aus, bejahte aber, dass mich mein Mann momentan den beiden überlassen hätte, aber ich dennoch selbst entscheiden könne, sollte es mir gar nicht behagen. Ich lies auch Wolfgang wissen, dass ich noch nicht mit einem fremden Paar mitgegangen bin, ohne dass Andrea und Rainer dabei waren. Dann befahl mir Wolfgang zu ihm zu kommen und ihn zu küssen. Ich ging auf ihn zu, legte meine Arme um ihn und küsste ihn auf seinen Mund. Er schaute mir dabei in die Augen und bohrte mir seinen Zunge in den Mund. Und wieder schmeckte ich den kalten Rauch und den Hugo aus seinem Mund. Er griff mir dabei unter den Rock, schob mit seinen Fingern meinen Slip beiseite und fingerte mich in mein trockenes Loch. avcılar escort “Ich kann sehr dominant und fordernd sein.” sagte er zu mir. “Außerdem stehe ich darauf Mösen ausgiebig zu behandeln. Ich sage dir das gleich zuvor, damit du dir überlegen kannst, ob du mit zu uns kommen willst.” sagte er ruhig. Ich fragte ihn, was er damit genau meine, aber er lies sich nicht weiter darauf ein und dass ich das schon noch spüren würde. Ich war verunsichert und wollte von ihm wissen, woran ich bei Ingrid wäre. Dazu meinte er, dass ich das schon auch noch herausfinden würde, wenn ich mich auf die beiden einlassen würde.Dann küsste er mich tief in den Mund, zog seine Finger aus meinem Loch und leckte sie ab. Danach gingen wir wieder in den Beachclub und setzten uns zu den anderen. Dann sahen Andrea und Rainer die beiden an und fragten sie, wie ihnen denn ihre Anne gefallen würde. Sie sagten, dass sie mich anregend finden und sich vorstellen können, wenn wir zu ihnen gehen würden. Andrea fragte mich, was ich dazu meine. Ich war noch etwas unsicher und wir wichen etwas vom Thema ab.Wir bestellten uns nochmal etwas zu trinken und obwohl ich nicht rauche, habe ich mir von den beiden eine Zigarette genommen und mit ihnen geraucht. Wir plauderten einfach weiter, redeten auch sehr direkt über Sex und unsere Vorlieben und Erfahrungen und verstanden uns immer besser. Nach einiger Zeit sagte ich: “Ja, ich kann es mir vorstellen, mit Ingrid und Wolfgang mitzugehen.””Dann nehmt doch Anne gleich mit zu euch nach Hause und wir kommen heute Abend vorbei und bringen Anne’s Sachen mit.” schlug Andrea vor. Wir bezahlten, verließen den Beachclub und liefen zu Wolfgang’s Auto. Dort angekommen kam Wolfgang sofort auf den Punkt und wollte von Rainer bestätigt bekommen, dass ich ab sofort ihre Sub sei und sie über mich verfügen können. Rainer und şirinevler escort Wolfgang besiegelten meine Überlassung mit einem Handschlag. Daraufhin küssten mich Ingrid und Wolfgang abwechselnd und meinten, dass ich ab sofort nun ihnen gehöre.Wolfgang forderte mich auf, meinen Rock und meinen Slip auszuziehen und mich hinter den Beifahrersitz zu setzen. Ich verabschiedete mich von Andrea und Rainer, zog zwischen den Autos meinen Rock und meinen Slip aus und setzte mich ins Auto. Ingrid meinte, dass wir nun über eine Stunde fahren würden, da ihr Anwesen in den Bergen liegen würde. Während der Fahrt saß ich mit gespreizten Beinen auf der Rücksitzbank, so dass mir Wolfgang immer wieder über den Spiegel auf meine Fotze schauen konnte. Nach einer kurzen Fahrt hielten sie an und ich musste aussteigen und mich vor die Fahrertür stellen. Wolfgang lies das Fenster runter und fingerte mir in meine Fotze. Dabei stieg Ingrid ebenfalls aus, stellte sich hinter mich, küsste mich in den Nacken und fingerte mich ebenfalls.Dann forderte Wolfgang Ingrid auf, ebenfalls ihren Rock auszuziehen und sich zusammen mit mir auf die Rücksitzbank zu setzen. Wir sollten uns während der Fahrt über unsere Fotzen fingern und uns die Finger immer wieder lecken und uns schmecken. Ingrid und ich küssten uns hin und wieder und fingerten uns gegenseitig etwas in unsere Löcher. “Wenn wir zu Hause angekommen sind, habt ihr beiden sofort eure Fotzen zur Verfügung zu stellen. Habt ihr beiden Subs das verstanden?” raunzte uns Wolfgang an und wir bejahten.Als wir an ihren Anwesen ankamen, öffnete Ingrid das Tor zur Hofeinfahrt, schloss es und kam zu meiner Seite und öffnete mir die Wagentür. Danach ging ich mit Ingrid ins Haus. Ingrid schloss hinter uns die Tür, kam auf mich zu, küsste mich, fasste mit zwischen die Beine und quetsche meine Schamlippen etwas zusammen und sagte zu mir: “Wolfgang wird mich gleich demütigen, dass sich deine jüngere Fotze viel besser anfühlt und du noch viel straffer bist als ich. Jede Demütigung von ihm wirst du von mir spüren. Hast du Fotze das verstanden”? Sie kniff mir in meine Klit und die Schamlippen und ich gab ihr zu erkennen, dass ich das verstanden hatte.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yer işareti koy Kalıcı Bağlantı.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.